Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 16.09.2021 16:05 im Bereich BZSL
Exkursion KE

Coronabedingt war es für die beiden Abschlussklassen KE3a und KE3b die erste Exkursion in ihrer Lehrzeit und glücklicherweise wurden sie an diesem Tag mit traumhaftem Wetter belohnt. Der Ausflug führte am Vormittag mit dem Zug nach Rapperswil. Dort schlüpften die Lernenden in die Rolle eines Ermittlers oder einer Ermittlerin mit dem Auftrag, einen rätselhaften tödlichen Sturz vom Balkon zu lösen. Mehrere Standorte, verteilt über die ganze Stadt, lieferten nützliche Indizien und Beweismittel. Nicht alle konnten den Täter überführen, hatten jedoch Spass beim Lösen der kniffligen Aufgaben in der zweit grössten Stadt des Kanton St. Gallen am Zürichsee.

Nach dem Mittagessen ging für uns die Reise weiter zum House of Läderach in Bilten. Die Chocolatier Familie Läderach ist nach grossen Expansionsschritten der letzten Jahre der grösste Arbeitgeber im Kanton Glarus. Im neu erstellten Gebäude lernten wir während einer geführten Tour das Geheimnis der frischen Schokolade kennen, tauchten ein in die geheimnisvolle Welt des Kakaos und folgten den Spuren von der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade. Auch das Probieren kam während dem Rundgang nicht zu kurz. Den Abschluss bildete das Verzieren einer eigenen Schokolade mit Nüssen oder bunten Smarties. Auf dem Heimweg im Zug gönnten wir - dem mit Schokolade gefüllten Magen -, eine kleine Pause bis zu unserem Zielort Sargans.

Sabrina Windmüller und Manuel Salvator, Berufsfachschullehrpersonen

 

Zur Bildergalerie