Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 23.04.2021 08:55 im Bereich BZSL
Selbst organisiertes Lernen - SOL-Projekt mit Microsoft OneNote

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung gleiste ich mit meinen Abschlussklassen der Ausbildung zur/zum Detailhandelsfachfrau/-mann ein SOL-Projekt mit Microsoft OneNote auf.

SOL steht für Selbst organisiertes Lernen und fördert die Eigenverantwortung, die Selbstdisziplin und die Autonomie der Lernenden. Jeder lernt in seinem eigenen Tempo und kann mit der Lehrperson zusammen gezielt die noch vorhandenen Lern-Lücken schliessen. Damit die Lernenden nicht einfach mit einem Berg von Material stehen gelassen werden, führen sie zugleich eine eigene Checkliste, die Aussagen darüber macht, was bereits gelernt wurde. Zusätzlich gibt es einen Zeitplan, wo ich hin und wieder eine Notiz zum Stand der Dinge hinzufüge.

Meines Erachtens ist dieses Projekt ein grosser Erfolg! Die effektive Lernzeit erhöhte sich enorm und es bleibt endlich auch genug Zeit, um die leistungsstarken Lernenden zu fördern. Die leistungsschwächeren Lernenden kann ich somit in Form von Einzelcoaching individuell unterstützen und durfte einige Aha-Erlebnisse miterleben.

Lernende berichten…

Samira Buschor, DHF3d

«Meiner Meinung nach ist das SOL-Projekt eine gute Idee. So hat man die Möglichkeit sich selbstständig auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten. Die Themen, welche mir Schwierigkeiten bereiten, kann ich somit allein nochmals repetieren. Die Zeit im Unterricht wird so perfekt genutzt.»

Katja Vetsch, DHF3a

«Ich arbeite sehr gerne im SOL-Studium. Ich kann in meinem Tempo arbeiten und mich darauf konzentrieren, was ich nochmals lernen muss. Ausserdem kann sich die Lehrperson für die Fragen der einzelnen Schüler Zeit nehmen und diese erklären. Mit dem SOL-Studium habe ich die Möglichkeit, selbständig zu arbeiten. Somit lerne ich, wie ich alle Aufgaben am besten einteilen kann.»

Ein Bericht von Raffaela della Valle in Zusammenarbeit mit den Lernenden der DHF-Klassen im 3. Lehrjahr.