Accesskeys

Erste Hilfe-Schulung während/nach Corona bei den Absolventinnen und Absolventen der Höheren Fachschule Pflege

Auch dieses Jahr fand in der Höheren Fachschule Pflege im Rahmen der Notfallwoche ein BLS/AED-Kurs statt. Das Schutzkonzept des BAG hat uns Dozenten vor eine grosse Herausforderung gestellt!


Es liegt in der Natur von «Erste-Hilfe-Massnahmen», dass sie einen Kontakt zwischen Helfer und Patient bedingen. Aus diesem Grund kann auch in der Ausbildung der «Ersten-Hilfe» nicht auf alle diese Inhalte verzichtet werden. Bei Ausbildungsinhalten, bei denen Körperkontakt unvermeidlich ist, sind zusätzliche Schutzmassnahmen vorgeschrieben.

 

Unser Hauswart Daniel Imhof wurde gefordert, die Kurs- und Gruppenräume sowie die Pausen- und Aufenthaltsräume so einzurichten, dass die Teilnehmenden den Abstand von 2 Metern untereinander einhalten konnten. Die Teilnehmeranzahl wird entsprechend der Platzverhältnisse soweit reduziert, dass die Einhaltung der Abstandsregeln möglich ist.

 

Aktivitäten mit höherem Übertragungsrisiko wurden vermieden, d. h., der diesjährige Kurs fand mit Schutzkleidung, Handschuhen und Masken und die Beatmung nur mit «AMBU-Beutel» statt.

 

Für uns als Dozenten war der Aufwand gross und trotzdem eine gute Erfahrung sich vorzustellen, wie die Leute in einem OP arbeiten.

 

Fazit: Das Unterrichten mit Schutzmontur ist nicht so einfach. Man kommt rasch ins Schwitzen, die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt und das Sprachverständnis auf Grund des Mundschutzes ist nicht mehr so deutlich.

 

Tamara Ciullo, Berufsfachschullehrerin

 


BZSL alt - Erste Hilfe-Schulung während/nach Corona bei den Absolventinnen und Absolventen der Höheren Fachschule Pflege (22.06.2020 10:39)


Servicespalte