Accesskeys

Olympische Sportstätten und deren Nachhaltigkeit, London 2012

Im Rahmen des Intensiv-Weiterbildungsprogrammes 2013 in London mit dem Thema „Olympische Sportstätten und deren Nachhaltigkeit, London 2012“, besuchte ich im Oktober 2016 den Olympiapark von London ein weiteres mal.



Die  Ziele, die es einzuhalten gab und die Eröffnung des gesamten Parks 2016 für die Öffentlichkeit entspricht der Realität, zumindest, was der Besucher wahrnehmen kann. Die Sportanlagen, Wohnhäuser, Parkanlagen und Schulprojekte sind zu ca. 80% der Bevölkerung übergeben worden. Es entstand ein toll renoviertes Quartier, welches mittels ÖV, Velo oder Auto leicht zu erreichen ist. Ausserdem scheint es sich als Naherholungsgebiet und Familienausflugsziel etabliert zu haben. Ausser dem umgestalteten Olympiapark erinnert nichts mehr an die Spiele von 2012.

 

Ein Besuch lohnt sich!

 

Tina Windmüller, Berufsfachschullehrerin Sport

 

Zu den Bildern

 


BZSL - Olympische Sportstätten und deren Nachhaltigkeit, London 2012 (18.12.2017 11:04)


Servicespalte