Accesskeys

Exkursion Läderach und Goba

Bild Schokolade

Am 15. September 2017 trafen wir uns um 7:40 Uhr vor dem Eingang vom BZSL. Auf die Exkursion kamen die Klassen DHA1a, DHA1b und DHF1d mit. Wir waren über 40 Leute.


Da wir so viele waren, benötigten wir zwei Busse. Mit diesen fuhren wir in die Schokoladenfabrik Läderach in Bilten im Kanton Glarus. Die Fabrik war sehr gross. Ein Angestellter von der Fabrik machte mit uns einen Rundgang und zeigte uns den Produktionsweg von Schokolade. Ausserdem durften wir flüssige Schokolade vom Schokoladenbrunnen probieren. Er zeigte uns eine Kakaobohne. Es war sehr interessant. Bevor wir einen Film schauten, bekamen wir eine kleine Schachtel mit Pralinen. Die Schokolade war sehr lecker. Wir durften leere Schokoladenkugeln probieren. Am Schluss gingen wir noch in den Schoggi-Laden. Nachdem wir die Schokoladenfabrik besichtigt hatten, fuhren wir nach Appenzell in die Goba (stellt u.a. Flauder her).

Dort erzählte uns eine Frau die Geschichte von Goba und zeigte uns einen Film. Dann führte sie uns herum. In der Goba sahen wir, wie die Flaschen abgefüllt werden. Wir haben ein riesiges Lager gesehen, wo alle Flaschen gelagert werden. In der Goba wird nicht nur Flauder hergestellt, sondern auch Cola, Bier und alkoholfreier Most. Uns wurde gezeigt, dass die ganzen Etiketten von Hand angeklebt werden. Und wir waren erstaunt, wie viel Arbeit das ist, bis man circa 1000 Flaschen etikettiert hat. Wir sahen einen grossen Bunker, in dem das Wasser gelagert und gesäubert wird. Die Goba gefiel uns sehr, weil es recht spannend war und wir sehr viel Neues erfuhren.   

 

Fabienne, Jehona, Joëlle-Melanie, Selma, Valton, Vigan

DHA1a, DHA1b, DHF1d

 

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht mit Fotos.


BZSL - Exkursion Läderach und Goba (28.09.2017 08:08)


Servicespalte